November, 2022

12Nov20:00Give me a kiss – Katharina Franck und Band Organisator: PAKK e.V./Kulturzentrum Feuerwache

Veranstaltungsdetails

„All there really is, is just the next thing, the next thing that happens“ – Give me a kiss. März 2022, die Zahlen der Corona – Neuinfektionen schwingen sich auf zu einer sechsten Welle und ukrainische Städte stehen unter Dauerbeschuss der russischen Armee. Insgesamt sind es schwierige Zeiten für freischaffende Künstlerinnen, doch es stehen viele Auftritte in Katharina Francks Terminkalender. Darunter eine Tour mit Band unter dem Motto Give me a kiss ein Programm, das neben allen großen Hits, auch lange nicht mehr live gespielte Rainbirds-Songs aus den 90ziger Jahren zurück auf die Bühne bringt. Sie schreibt: „Kürzlich hörte ich in dem Podcast „Piratensender Powerplay“ die treffende Beschreibung dessen,was wir hier in Europa gerade besonders stark empfinden: die unerträgliche Gleichzeitigkeit des Seins. Pandemie und schönes Wetter, Krieg und Zukunftspläne. Dabei als Künstlerin an die Relevanz der eigenen Projekte zu glauben, ist nicht leicht. Wenn man die Vorbereitungen auch nicht so einfach verwerfen kann,  hinterfragen, warum man etwas tut, sollte man immer. Mit Christoph Bernewitz an der Gitarre und Markus Runzheimer am Bass, habe ich bereits oft auf der Bühne gestanden und sie sind auf meinem Album „Musik Musik“ zu hören. Mit Multiinstrumentalist*in Izzy Ment und dem Schlagzeuger Hanno Stick spiele ich zum ersten Mal. Ich bin extrem gespannt auf diese neuen Begegnungen und die Möglichkeiten, die darin stecken. Und es wird mir eine besondere Freude sein, für das Publikum zu spielen, das sich während einer Pandemie und einem Krieg in Europa auf die Suche nach guter Unterhaltung macht und sich traut Konzertkarten zu kaufen. Wer schon einmal ein Konzert von und mit mir gesehen hat, weiß, dass ich das Publikum zu einer Art Séance einlade. Eine bewegte, verschwitzte, äußerst diesseitige Séance. Gemeinsam nehmen wir Kontakt zu dem auf, was wir verloren glauben und dem, was tatsächlich weg ist. Und dabei werden wir aus den Vollen schöpfen. Heute zählt doch mehr denn je: Alles, was es gibt, ist nur das nächste Dings, das nächste Ereignis, das passiert.“ :::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::: Izzy Ment (sie/ihr), Multiinstrumentalist*in und Songwriter, begann, nach dem Studium der Tiermedizin an der FU Berlin und Musik auf Lehramt an der Hochschule der Künste in Berlin, mit der Produktion einer EP eigener Songs. Mit „As The Words Come Through“ (Unicorn, 2018) tourte sie/ihr in den folgenden Jahren als Support diverser Acts wie Rostam (Vampire Weekend), Tall Heights, Oh Wonder and Tristan Brusch durch Europa. Sie spielt Gitarre und Keyboards und singt in den Bands von u.a. Charlotte Brandi, Sam Vance-Law, Stella Sommer, Alli Neumann, Wallis Bird und Moli. Izzy Ment schreibt, produziert und mixt für sich selbst und Künstler*innen aus der Installation Art und Poetry World. Christoph Bernewitz, Gitarrist und Songwriter, studierte Musik an der Hochschule für Musik »Franz Liszt« in Weimar. Er spielt und arbeitet mit Künstler*innen wie Cäthe, Niels Frevert, Katharina Franck und Clueso. Daneben schreibt und produziert er für das Electropop Duo »Neo«, ist Teil des Italopop-Projekts »CrucciGang«, experimentiert mit seiner Band »Tapes« und ist als Studio- und Livemusiker tätig. Markus Runzheimer, Bassist, ist als Live- und Studiomusiker tätig und spielt u.v.a. in Reinhardt Repkes‘ Club der Toten Dichter, mit Katharina Franck, Jocelyn B. Smith, Diane Weigmann und Element of Crime. Hanno Stick, Schlagzeuger, studierte am Jazz-Institut-Berlin bei John Hollenbeck und erhielt auch Unterricht bei Jim Black und Jeff Ballard. Er ist mehrfacher Preisträger bei Jugend Musiziert und bei Jugend Jazzt. Auftritte und Touren mit Bands verschiedener Stilistik führten ihn u.a. nach Spanien, Frankreich, Schweden, Finnland, in die USA und in den Nahen Osten. Er spielt u.v.a. in den Bands von Niels Frevert, Judith Holofernes, Kat Frankie und Max Prosa. Katharina Franck (sie /ihr), Sängerin und Songwriter, ist in Portugal und Brasilien aufgewachsen. In 1986 gründet sie in Berlin die Band Rainbirds, veröffentlicht etliche Alben, schreibt Hörspiele und Gesprochene Popsongs, interpretiert Theaterlieder mit der Gruppe Stein, singt Rilke und Fontane in Reinhardt Repkes‘ Club der Toten Dichter und hat mit dem Song „Blueprint“ mindestens ein Stück „pop music herstory“ geschrieben. www.katharinafranck.de

more

Uhrzeit

(Samstag) 20:00

Adresse des Veranstaltungsortes

Kulturzentrum Feuerwache

Halberstädter Str. 140 39112 Magdeburg

Organisator

PAKK e.V./Kulturzentrum Feuerwache Halberstädter Str. 140 39112 Magdeburg

X
X
X
X
X